Landesgartenschau 2019 – Beelitz geht in die finale Runde

 
 

Die gute Nachricht überbrachte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger auf der Grünen Woche: Die Stadt Beelitz wurde für das Finale zur Ausrichtung der Landesgartenschau Brandenburg 2019 ausgewählt.  Zusammen mit Spremberg und Wittstock geht die Stadt nun ins Finale und wird ihr Konzept zur Landesgartenschau weiter verfeinern. Ich freue mich, die Stadt Beelitz auf diesem spannenden Weg als Landschaftsarchitektin zu unterstützen und erarbeite das Konzept gemeinsam mit ihr. Anregungen der Stadtverordneten wurden hierbei ebenso wie bürgerliches Engagement von Vereinen aufgenommen. Eine durchweg begeisterte Stimmung ist in der ganzen Stadt für die Landesgartenschau spürbar- ob bei Schülern oder älteren Menschen.

Mit großen Gesten, lebendigen Zusammenhängen und liebevollen Details greift das Konzept die besonderen Potenziale und Themen der Stadt Beelitz auf. Konsequent sind alle Themen aus der Kulturgeschichte an den originalen Schauplätzen entwickelt. Das Element Wasser erhält seinen großen Auftritt mit dem „höchsten Wasserfall Brandenburgs“, in den Wassergärten, dem neuen Nieplitzpark und seinen Wasserläufen sowie der gestalterischen Neuinterpretation des alten Klärwerkes. Die ehemalige Posthalterei, in der auch Goethe und Bach verweilten, inspiriert zum Thema „Briefe & Kommunikation“, das sich als roter Faden durch die Landesgartenschau zieht. Blumen als Botschaften, Liebesbriefe und die Postkutschenroute sind nur einige der vielen Ideen.

Alle Bereiche der Landesgartenschau sind über den „Grünen Bogen“ miteinander verbunden: Der „Park am Wasserturm“ und „Nieplitzpark“, die historische Altstadt und der Mühlenberg. Fernab von Straßen können die Besucher diese Orte mit einer Wiesen-Schwebebahn, Postmobilen und Gondeln erreichen. Die enge Beziehung von charmanter Altstadt, Gartenkunst und aktiver Kulturlandschaft wird somit unmittelbar erlebbar. Wir möchten mit frischen Ideen begeistern, die ihre Ausstrahlung und Tiefe aus der Kulturgeschichte erhalten. Nachhaltig für die Besucher, Bewohner und die Region.

 

Landesgartenschau 2019: Beelitz ist in der Endrunde
Artikel in der MAZ (Märkische Allgemeine Zeitung) 21.01.2015

Laga 2019- Beelitz erreicht die nächste Runde
Mitteilung der Stadt Beelitz, 21.01.2015

Gartenschau für die ganze Region - Beelitz ist weiter
im Rennen um die Laga 2019
Artikel in den PNN (Potsdamer Neuesten Nachrichten) 21.01.2015

Beelitz will sich für die Laga bewerben
Artikel in der MAZ, 12.11.2014

 



 

Bürgermeister Bernhard Knuth und Landschaftsarchitektin Anja Möller überreichen die Interessensbekundung mit Konzept

Die „Landmarken“ Wasserturm, Stadtkirche, LandschaftsPyramide und Windmühle spielen eine wichtige Rolle im Gartenschaukonzept

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück